Il Giardino d´Italia
Terracotta aus der Toskana - dem Garten Italiens

Die Herkunft

Grundsätzlich gibt es zwei bekannte Terracotta Herstellungsgebiete in der Toskana: Die Region um Siena & das Dörfchen Impruneta in der Hügellandschaft des Chianti. Diese beiden Gebiete sind seit der Zeit der Etrusker für ihre Tonverarbeitung bekannt und aus dieser Region stammen bis heute die handgefertigten qualitativ hochwertigen Terracotten.

Maschinenproduzierte Terracotten sollen hier nicht weiter erwähnt werden, weil es sich hierbei um eine gänzlich andere Produktion und Qualität handelt.

Der Unterschied der Tonqualitäten zwischen Siena- und Impruneta-Terracotta ist die weltweit einzigartige Zusammensetzung der Erde in der Impruneta Region. Nur diese Erde besitzt die außergewöhnlich hohen Anteile an Mineralien, Aluminium-, Kupfer- und Eisenoxyden, die beim Brennen von ca. 1000 Grad miteinander verschmelzen und den Terracotten dadurch ihre Langlebigkeit und hohe Frostresistenz geben.

Im dem Bericht der Fachzeitschrift "Floristik International" (Ausgabe 1/97) lesen Sie über die Qualitätsunterschiede der Terracotta d´Impruneta. Leider hat die hohe Nachfrage viele alte Terracotta Manufakturen dazu bewegt, Tongemische zu verarbeiten.

Wir haben daher bei unserer Impruneta Kollektion ausschließlich Terracotten der Manufaktur "Luciana Biliotti®", die sich ihren guten Namen durch die Verwendung von sauberem und unverfälschtem Ton erlangt hat.


Die Herstellung:

Erfahren Sie mehr darüber,
warum unser Terracotta so
besonders ist.





     

© 1998 Cyrano Kommunikation GmbH